Das große Vergleichsportal
Startseite » 24h-Betreuung

24h-Pflege und Betreuung: Informationen zu Ablauf, Kosten und Anbietern

Aufgrund des Pflegemangels in Deutschland rückt die 24-Stunden-Betreuung durch Betreuungskräfte aus Osteuropa, insb. Polen, immer mehr in den Mittelpunkt. Wir bieten Ihnen hier eine umfassende Zusammenstellung von Informationen rund um dieses wichtige Thema. 

Die 24 Stunden Betreuung ist eine zunehmend wichtige Betreuungsform, die es ermöglicht, quasi rund um die Uhr auf professionelle Unterstützung zuzugreifen. Die Pflege von Angehörigen erfordert Zeit, Arbeit und ein hohes Engagement. Hinzu kommt die oftmals schwierige emotionale Situation für viele pflegende Personen. Im eigenen Haus bzw. Haushalt alt werden und dort weiterhin den Großteil seiner Zeit verbringen - das wünschen sich viele Menschen. Doch was heißt dies konkret für die pflegenden Angehörigen?  

Darüber informieren wir Sie hier und decken alle relevanten Aspekte ab. Von den verschiedenen Betreuungsmodellen über die rechtlichen Rahmenbedingungen bis hin zu Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten der Arbeit - unser Ziel ist es, Ihnen eine umfassende Wissensquelle zu bieten, um gut informierte Entscheidungen für Ihre individuellen Bedürfnisse zu treffen. Das machen wir mit Begeisterung seit 2014!

Definition

Viele Agenturen, Vermittler und Organisationen bieten inzwischen eine sog. 24 Stunden Betreuung (24h-Betreuung) an, die es Pflegebedürftigen ermöglicht, weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung wohnen zu bleiben und ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche zu erfüllen. In den letzten Jahren hat die 24-Stunden-Pflege eine große Beliebtheit und wachsende Verbreitung erfahren, sodass bereits in mehreren hunderttausend deutschen Haushalten eine Betreuungskraft tätig ist. Im Rahmen dieses Betreuungskonzept werden Sie auf unterschiedliche Bezeichnungen, wie z. B. 24 Stunden Pflege oder 24 Stunden Betreuung stoßen. Dabei handelt es sich um Synonyme. Unabhängig welcher Begriff Ihnen begegnet, wir haben für das Betreuungskonzept folgende Definition erstellt:

Definition

Eine 24 Stunden Betreuung ist zu verstehen als die Personenbetreuung von Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, sich selbst oder ihren Haushalt zu versorgen. Deshalb sind sie darauf angewiesen, dass eine Betreuungs- oder Pflegekraft jeden Tag rund um die Uhr vor Ort im Haus anwesend ist.

Eine 24 Stunden Betreuung zuhause ist somit in vielen Fällen eine sinnvolle Alternative bzw. Ergänzung zu einem ambulanten Pflegedienst. Oftmals stammen die Pflegekräfte aus Osteuropa, meistens handelt es sich dabei um 24 Stunden Pflegekräfte aus Polen
 

24 Stunden Betreuung Definition

Leistungen und Aufgaben

Die Pflege von älteren Menschen bedeutet für viele Angehörige Stress und Arbeit. Die 24 Stunden Pflege Aufgaben sind vielfältig. Um den Gewohnheiten der pflegebedürftigen Personen gerecht zu werden, ist nicht nur die gewohnte wohnliche Umgebung wichtig, sondern auch die Berücksichtigung der alltäglichen Abläufe. Je nach Grad der Pflegebedürftigkeit bzw. je nach Pflegegrad sind die Aufgaben verschieden. Nicht jede Arbeit wird von osteuropäischen Betreuungskräften übernommen. Diese Aufgaben sind im Vorfeld mit dem 24h-Pflegeanbieter abzustimmen, sodass dafür geeignete Betreuungskräfte ausgewählt werden können. Neben Krankheiten bestimmen insbesondere das Alter, das Gewicht und die Wohnsituation die Leistungen und Aufgaben der pflegenden Person.  

Generell zählen zu den Aufgaben einer 24h-Betreuungskraft:  

  • Grundpflegerische Tätigkeiten (Hilfe bei der Körperpflege, Ernährung und Lagerung)  

  • Hauswirtschaftliche Versorgung (Kochen, Einkaufen, etc.)  

  • Mobilität (Hilfe beim Aufstehen, Gehen, Stehen, etc.)  

Je nach Anforderungen an die 24 Stunden Pflege bzw. an die Betreuungskraft können die konkreten Aufgaben bei der Pflege der Angehörigen variieren. Besonders schwere Arbeit, die Kräfte erfordert, sollte mit den Agenturen im Rahmen der Pflege besprochen werden. Im rechtlichen Rahmen geht es bei der 24 Stunden Pflege vor allem darum, der pflegebedürftigen Person das ideale Umfeld zum Altern zu schaffen und die pflegenden Angehörigen entsprechend zu entlasten. Die Vorteile der 24 Stunden Betreuung für die zu Pflegenden und die Angehörigen haben wir in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Vorteile für pflegebedürftige Personen

  • Verbleib in der gewohnten Umgebung im eigenen Haus 

  • Entspannte Pflege ohne zeitlichen Druck 

  • Selbstbestimmung 

  • Erhalt sozialer Kontakte 

  • Günstige Alternative zum Altenheim (mehr dazu unter Kosten Altenheim Pflegeheim) 

  • Rehabilitation zu Hause 

  • Präsenz einer Kraft „Rund-um-die-Uhr“, also auch nachts, an Wochenenden sowie Sonn- und Feiertagen

Vorteile für pflegende Angehörige

  • Große Entlastung 

  • Betreuungskraft spricht oft gut deutsch 

  • Oftmals schneller Einsatz innerhalb von 3 Tagen möglich 

  • Anbieter bieten Beratung und Hilfestellung bei der Beantragung von Pflegeleistungen 

  • Permanenter Statusbericht über den Pflegebedürftigen durch Anbieter 

  • Pflegekräfte haben viel Erfahrung in der Altenpflege 

  • Flexibilität durch individuellen Einsatzbeginn und -dauer 

  • Ggf. steuerliche Absetzbarkeit möglich 

24 Stunden Pflege Aufgaben

Suche mit uns: Gratis und schnell mehrere Angebote von Anbietern einholen

Neben den aufgelisteten Vorteilen variieren einige Vorteile je nach Beschäftigungsform der 24 Stunden Betreuung. Wenn Sie sich dazu entschieden haben, Unterstützung durch eine 24 Stunden Betreuungskraft in Anspruch zu nehmen, stehen Sie unweigerlich vor der Frage, wie Sie die Betreuungskraft beschäftigen wollen.  

Informieren Sie sich vor der Festlegung, welche Aspekte Sie hinsichtlich der Vermittlung & Anstellung bei einer Betreuung durch eine osteuropäische Betreuungskraft beachten sollten. Um die Frage zu klären auf welche Beschäftigungsform Sie zurückgreifen möchten, sollten Sie sich einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten verschaffen. In der 24 Stunden Betreuung sind die folgenden drei Beschäftigungsformen die gängigsten:    

  • Die Betreuungskraft ist direkt bei einem deutschen Haushalt angestellt  

  • Die Betreuungskraft ist bei einem osteuropäischen Unternehmen angestellt und wird entsendet  

  • Die Betreuungskraft hat ein Gewerbe in ihrem Heimatland oder in Deutschland angemeldet und arbeitet auf selbstständiger Basis in Deutschland 

Jede dieser drei Beschäftigungsformen hat verschiedene Folgen auf organisatorische und zeitliche Aufwände sowie die Legalität. Möchten Sie z. B. einen möglichst geringen organisatorischen Aufwand, dann raten wir Ihnen zur Beschäftigungsform Entsendung. Da Sie in dieser Beschäftigungsform mit einer Agentur den Vertrag abschließen, übernimmt auch diese einen Großteil der anfallenden organisatorischen Aufgaben. 

Angebote erhalten