Archiv der Kategorie: 24h-Pflege

Polnische Pflegekraft legal beschäftigen

Veröffentlicht am 16. April 2021 | 24h-Pflege | 1 Kommentar

Ein Pflegefall in der Familie oder bei Bekannten löst bei den Angehörigen oft viele Fragen aus. Welches Pflegekonzept passt für die Situation am besten? Wie viel Zeit kann die Kern-Familie für die Pflege des Angehörigen aufbringen? Und welche Wünsche äußert die betroffene Person? Insbesondere bei älteren pflegebedürftigen Menschen zeigt sich, dass der Wunsch zuhause zu altern, sehr verbreitet ist. Eine 24-Stunden-Pflege und -Betreuung ermöglicht das Erfüllen dieses Wunsches. Doch wie beschäftigen Sie eine polnische Pflegekraft legal?

Weiterlesen

DIN-Norm 24-Stunden-Pflege (Spec 33454) – Die Professionalisierung einer Branche

Veröffentlicht am 29. Januar 2021 | 24h-Pflege, DIN-Norm Spec 33454 | Kommentar hinterlassen

DIN-Norm 24-Stunden-Pflege: Die Nachfrage nach 24-Stunden-Pflege und -Betreuung wächst weiter. Aufgrund des steigenden Interesses an dem Betreuungskonzept wächst auch das Angebot im Bereich der 24-Stunden-Pflege und -Betreuung. Trotz der größtenteils sehr guten Arbeit vieler Vermittlungsagenturen befinden sich in der Branche jedoch auch schwarze Schafe, die rechtliche Schlupflöcher für ihre Zwecke nutzen. Für den Kunden ist eine Unterscheidung zwischen guter und schlechter Vermittlungsagentur auf den ersten Blick jedoch kaum möglich – hier versucht die neue DIN-Norm 24-Stunden-Pflege (DIN-Spec 33454) anzuknüpfen.

Weiterlesen

Pflegeroboter Pepper: Ein elektronischer Helfer

Veröffentlicht am 21. Dezember 2020 | 24h-Pflege, Allgemein, Seniorenprodukte | 2 Kommentare

Die Situation in der Pflege spitzt sich weiterhin zu und wird sich ohne große Veränderungen auch in den nächsten Jahren nicht signifikant verbessern. Vor allem hinsichtlich des Personals sind trotz aller Bemühungen kurzfristige Verbesserungen mehr als fraglich. Elektronische Helfer, wie der Pflegeroboter Pepper, rücken daher als Unterstützung des Pflegepersonals weiter in den Mittelpunkt.

Weiterlesen

24h-Pflege Forschung: Ein Überblick

Veröffentlicht am 4. November 2020 | 24h-Pflege | 1 Kommentar

24h-Pflege Forschung – In rund 500.000 Haushalten in Deutschland unterstützt eine osteuropäische Betreuungskraft Angehörige bei der Pflege eines pflegebedürftigen Menschen. Verursacht durch den demographischen Wandel steigt der Bedarf an Pflegekräften aus Osteuropa. Durch den Wunsch vieler Senioren zuhause altern zu wollen, rückt die Vollzeitpflege für Senioren weiter in den Fokus vieler Familien.

Weiterlesen

1. Branchenreport für 24-Stunden-Pflege und -Betreuung aus Osteuropa veröffentlicht

Veröffentlicht am 10. September 2020 | 24h-Pflege, Allgemein | 1 Kommentar

Auf Basis von Informationen aus der Datenbank des Pflege-Portals 24h-Pflege-Check.de sowie weiterer interner und externer Quellen wird erstmals ein aktueller Überblick über den Markt für 24-Stunden-Pflege und -Betreuung gegeben. Nachfolgend finden Sie auszugweise einige Informationen und Ergebnisse und können den Branchenreport für häusliche 24-Stunden-Pflege und -Betreuung auch als PDF herunterladen.

Weiterlesen

Motivation und Herkunft osteuropäischer Betreuungskräfte

Veröffentlicht am 20. Juli 2020 | 24h-Pflege | Kommentar hinterlassen

Seit weit über 10 Jahren hat sich die Betreuung von Pflegebedürftigen durch Pflegekräfte aus Osteuropa (sog. 24-Stunden-Pflege) als dritte Säule, neben der klassischen Heimunterbringung und der Nutzung eines Pflegedienstes, etabliert. Die Betreuungspersonen kommen aus verschiedenen osteuropäischen EU-Ländern wie beispielsweise Polen, Litauen, Slowakei, Kroatien, Rumänien oder Bulgarien. Die meisten haben einen (Pflege-)Beruf erlernt und einige auch ein Studium absolviert. In ihren Heimatländern sehen sie jedoch aufgrund der wirtschaftlichen Situation kaum Möglichkeiten, in ihrem Beruf zu arbeiten. In vielen osteuropäischen Ländern herrscht zudem eine hohe Arbeitslosigkeit.

Weiterlesen

Senioren in der Corona-Krise – Tipps gegen Einsamkeit und Angst

Veröffentlicht am 17. April 2020 | 24h-Pflege | 1 Kommentar

Auch wenn die durch das Coronavirus verursachte Lungenkrankheit Covid-19 theoretisch jeden Menschen treffen kann, gelten Senioren und chronisch Kranke als besonders gefährdet. Ein Großteil dieser Risikogruppen befindet sich in häuslicher Betreuung, Kurzzeitpflege oder in stationären Alten- und Pflegeheimen, in denen aktuell häufig Kontaktverbote und Ausgangssperren gelten. Wegen der Corona-Pandemie können und dürfen zunächst kaum Besuche stattfinden. Viele Senioren müssen lernen, mit dieser Isolation zu leben.

Weiterlesen

Coronavirus-Pandemie in der 24 Stunden Betreuung und Pflege – Wichtige Informationen

Veröffentlicht am 14. März 2020 | 24h-Pflege | 1 Kommentar

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen einige Informationen zur sich ausbreitenden Virusinfektion SARS-CoV-2, auch bekannt als Coronavirus, mitteilen. Die Einschränkungen des Reiseverkehrs und des öffentlichen Lebens wegen des Corona-Virus haben auch erhebliche Auswirkungen auf den Bereich der Pflege und Betreuung daheim. Dieser Beitrag enthält zudem einige praktische Verhaltensmaßnahmen zum Schutz vor einer Infektion im Betreuungsalltag für Sie, Ihre Angehörigen und die Betreuungskraft.

Weiterlesen

Pressemitteilung des deutschen Ethikrates zum Einsatz von Pflegerobotern

Veröffentlicht am 13. März 2020 | 24h-Pflege, Seniorenprodukte | Kommentar hinterlassen

In Zeiten von Personalmangel und den steigenden Zahlen von Pflegebedürftigen rückt das Thema der Pflegeroboter in der Altenpflege immer mehr in den Mittelpunkt. Durch die hohe Emotionalität des Themas stehen die möglichen technischen Vorteile im Kontrast zu den persönlichen Empfindungen vieler Menschen. Befürworter und Skeptiker diskutieren den Einsatz von Pflegerobotern schon länger, wobei vor allem die ethischen Fragen ein zentraler Diskussionspunkt sind. 

Weiterlesen

Rechtskonformität von Betreuung in häuslicher Gemeinschaft (BihG)

Veröffentlicht am 27. Februar 2020 | 24h-Pflege, BihG | Kommentar hinterlassen

Die 24 Stunden Pflege durch Pflegekräfte aus Osteuropa verbucht in Deutschland weiterhin einen Anstieg. In ca. 300.000 bis 500.000 Haushalten begleiten osteuropäische Betreuungskräfte pflegebedürftige Menschen. Die steigende Bekanntheit der Vollzeitpflege für Senioren und die zunehmende Nachfrage sorgen dafür, dass der Markt der Anbieter immer umkämpfter ist. Immer neue 24-Stunden-Pflegeagenturen werden eröffnet und sorgen dadurch für einen harten Wettbewerb. Diese Entwicklungen haben jedoch nicht nur positive Folgen, da unter anderem auch illegale Methoden wie Schwarzarbeit häufiger praktiziert werden. Um diese illegalen von legalen Beschäftigungsformen zu unterscheiden, wurden von der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft (kurz BihG) verschiedene Qualitätsstandards aufgestellt.

Weiterlesen