Kurzzeitpflege im Rahmen einer 24h-Betreuung durch Pflegekräfte aus Osteuropa

Die Alternative zur Kurzzeitpflege im Altenheim oder einer stundenweisen Betreuung durch einen ambulanten Pflegedienst

Sie suchen eine Kurzzeitpflege aus Osteuropa? Gerne informieren wir Sie hier unabhängig über Rahmenbedingungen, Kosten und die Betreuungskräfte und geben Ihnen die Möglichkeit, eine unverbindliche Anfrage zu stellen.

Begriff der Verhinderungspflege vs. Kurzzeitpflege

Der deutsche Gesetzgeber nennt die Alternative zur Kurzzeitpflege im Seniorenheim ‚Häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson‘, die den wenigsten pflegenden Angehörigen ein Begriff ist. Die sog. ‚Verhinderungspflege‘ bzw. ‚Ersatzpflege‘ bietet sich dann an, wenn pflegende Angehörige eine Auszeit brauchen und nicht ein Seniorenheim beanspruchen möchten.

Dauer und Zuschüsse

Mit Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetzes am 01.01.2015 ist eine Ersatzpflege im eigenen Zuhause bis zu 6 Wochen möglich. Zudem können bis zu 50% des Leistungsbetrages der Kurzzeitpflege (max. 806 €) zusätzlich für die Verhinderungspflege (max. 1.612 €) in Anspruch genommen werden.

Der maximale Betrag steigt also auf bis zu 2.418 € pro Jahr für maximal 6 Kalenderwochen (42 Tage). Zu beachten ist, dass eine Pflegevertretung erst dann beansprucht werden kann, wenn der Pflegebedürftige zuvor sechs Monate (Vorpflegezeit) in der eigenen häuslichen Umgebung gepflegt wurde.

Ihre Vorteile einer kurzzeitigen 24h-Betreuung:

Ab in den Urlaub – Osteuropäische Kurzzeitpflege ermöglicht es

Sie pflegen eine angehörige Person? Diese Person träumt mal wieder von einem Urlaub, aber hat Angst, alleine zu reisen? Hier kann eine 24h-Kurzzeitpflege die optimale Unterstützung sein. 24h-Betreuungskräfte begleiten Sie - ob mit Flugzeug, per Schiff oder mit der Bahn. Sowohl für Inlands- als auch für Auslandsreisen steht Ihnen eine 24h-Kurzzeitpflegekraft zur Verfügung, damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können und stets sicher sind, eine Begleitung bei sich zu haben.

Kosten Kurzzeitpflege aus Osteuropa:

Die folgenden Kostenangaben sind ungefähre Richtwerte:

Die Kosten der 24h-Pflege verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, Sozialabgaben und Bustransfer bis zum Einsatzort.

Die 24h-Betreuungskräfte

Die Betreuungskräfte sind bei einem Unternehmen in Osteuropa (Polen, Tschechien, etc.) angestellt und werden im Rahmen der Entsendung nach Deutschland entsendet. Die Betreuungskräfte verfügen über gute Deutschkenntnisse und haben Erfahrung in der Seniorenbetreuung.